World Cup 2019 in Overwatch

von probstdjakob am 7. Juni 2019 um 16:09

Auch in diesem Jahr geht die Vorbereitung für das wichtigste Event in Overwatch Szene los, denn zum 4. Mal ruft Blizzard auf seiner jährlichen Convention, der BlizzCon, zu dem World Cup. Das bedeutet, dass alle Spieler aus der Overwatch League und anderen Wettbewerben sich zusammenschließen und ihre Rivalitäten außen vorlassen, um für ihre Nation in den Worlds zu kämpfen.

In diesem Jahr kommen auch kleinere Änderungen, sodass mehr Nationen auf der BlizzCon vertreten sein können. Dazu hat Blizzard eine neue Turnierstruktur angekündigt, diese soll den teilnahmeberechtigten Ländern eine Chance bieten an der Gruppenphase vor Ort teilzunehmen. Man wird das einwöchige Event live auf verschiedenen Plattformen für die ganze Welt übertragen.

31W9923L1M7P1556041361410

Um diese Vorhaben umzusetzen wird es vor der BlizzCon eine Vorrunde geben, die sich die Fans Online anschauen können um ihre Teams anzufeuern. Die Gruppenphase beginnt am 1. November nach der Eröffnungszeremonie der BlizzCon. Einige Spiele der Gruppenphase werden simultan gespielt und ausgestrahlt. Für die Hauptrunde, sprich den Playoffs, werden sich die besten sechs Teams aus der Gruppenphase qualifizieren. Danach kämpfen diese sechs Teams am 2. November, im Ko-System, in der Arena der BlizzCon um die Gold-, Silber und Bronzemedaille.

Die Fans werden dazu auch in den Genuss kommen, dass alle Spiele durch internationale Kommentatorenteams in verschiedenen Sprachen kommentiert werden. Zusätzlich wird es auch Interviews geben, in dem die Fans auch die Möglichkeit haben Fragen an die Spieler zu richten.

Außerdem werden dieses Jahr die Nationen vor Beginn der Matches durch ein Punktesystem, welches auf die Platzierungen der vergangenen World Cups basiert, in einer Setzliste platziert. Dabei werden Punkte von der Teilnahme an der Runde der besten 32 Teams (1Punkt) bis zum erlangen der Goldmedaille (10 Punkte) vergeben. Die Erfolge aus dem Jahr 2018 werden zu 100%, aus dem Jahr 2017 zu 50% und aus dem Jahr 2016 zu 25% gewichtet. Sollte ein Gleichstand zwischen 2 Länder entstehen, werden die Erfolge aus dem letzten Jahr verglichen ansonsten entscheidet das letzte Match zwischen den beiden Ländern.

Bei der Wahl des Wettkampfkomitees gab es auch eine kleine Änderung, denn die Spieler und die Fans, die ihre Nation unterstützen, können über die Position des General Managers mitentscheiden. Blizzard möchte damit erreichen, dass die Community mehr eingebunden wird und am Prozess der Zusammenstellung des Teams und wie dieses geführt wird.

PBPS5A24J1EK1556041380733

Der ganze Prozess geht über 3 Phasen, in den ersten beiden Phasen finden die Bewerbungen und Nominierungen (Phase 1: 15. - 24. Mai) so wie die Abstimmung für das Komitee (Phase 2: 30. Mai - 9. Juni) statt. In der 3. und letzten Phase (13.Juni - 14. Juli) finden die Testspiele zur Auswahl der Spieler statt. In dieser Phase werden auch erst die Wettkampfregeln sowie die Details zur finanziellen Unterstüzung an die Teams weitergeben. 7 Spieler werden dann vom Komitee gewählt, die zum Liveevent auf der BlizzCon reisen.

Bald ist es soweit, und wir können unsere Länder unterstützen und die neuen Champions des Overwatch World Cups 2019 bejubeln.

In eigener Sache:
Unsere Streaming-Partnerin "Misskywalker" hat sich für die Position als Community Lead aufstellen lassen. Mit dem Klick auf folgende URL gelangt Ihr auf die Votingseite und könnt für sie abstimmen:

Votingprofil Misskywalker
vote-missy_2019
Quelle: Blizzard
Bildquelle: Blizzard