Härtere Strafen für Fehlverhalten im Chat

von am 12. Juni 2018 um 18:06

In den nächsten Tagen wird Blizzard Verbesserungen am Meldesystem für Fehlerverhalten im Chat implementieren. Genauer gesagt werden sie ihr Vorgehen gegen wiederholtes Fehlverhalten im Chat ändern, indem sie die Strafen gegen die betreffenden Accounts verschärfen.

Im aktuellen System wird Spielern, die regelmäßig für Fehlverhalten im Chat gemeldet werden, die Schreibrechte entzogen. Dadurch können sie im Spiel nicht chatten und für die Dauer der Strafe nicht in der Heldenliga spielen. Weitere Strafen führen zu längeren Stummschaltungen. In einigen Fällen ist ein Entzug des Schreibrechts allerdings nicht genug, damit entsprechende Spieler ihr Fehlverhalten erkennen und sich in Zukunft besser benehmen.

Daher wird Blizzard die Anzahl der Stummschaltungen von Accounts stark verringern. Stattdessen erhält ein Spieler, der nach dem ersten Entzug seiner Schreibrechte wieder negatives Verhalten zeigt eine Accountsuspendierung. Die Dauer dieser Suspendierungen wird jedes mal größer. Während einer Sperre können die betroffenen Spieler Heroes of the Storm nicht spielen. Spieler, die ihr Verhalten nicht bessern können (oder wollen), nachdem sie gewarnt, stummgeschaltet und oft genug suspendiert wurden, werden dauerhaft vom Spiel ausgeschlossen.

Blizzard ist sich auch bewusst, dass einige Spieler besorgt sind, sie könnten bestraft werden, nachdem sie fälschlicherweise für Fehlverhalten im Chat oder im Voicechat gemeldet wurden. Das ist jedoch nicht der Fall. Denn in solchen Fällen gehen sie mit falschen Meldungen folgendermaßen um:

 

  • Meldungen für Fehlverhalten im Chat oder Spam werden ignoriert, wenn sie gegen einen Spieler eingereicht wurden, der den Chat im Spiel oder öffentliche Chatkanäle nicht verwendet hat.
  • Meldungen für Fehlverhalten im Voicechat werden ignoriert, wenn sie gegen einen Spieler eingereicht wurden, der den Voicechat nicht verwendet hat.
  • Meldungen für Fehlverhalten im Chat oder Voicechat von Spielern aus dem gegnerischen Team werden ebenfalls ignoriert.

Darüber hinaus haben sie bereits damit begonnen, eine Technologie einzubauen, die maschinelles Lernen nutzt, um korrekte Meldungen von Spielern zu verifizieren und zu unterstützen. Dieses System war bislang sehr erfolgreich, und Blizzard wird in Zukunft unseren Verifizierungsvorgang für Meldungen weiter verbessern.


Wie immer möchten Blizzard jenen Spielern danken, die die angemessenen Meldeoptionen im Spiel verwenden, um sie auf negatives Verhalten aufmerksam zu machen. Eure Meldungen sind überaus wichtig, damit sie Maßnahmen gegen Spieler ergreifen können, die das Spielerlebnis beeinträchtigen. Und diese Meldungen werden in Zukunft mehr Einfluss als je zuvor haben.

G6G0N80EOC941426801305139
Quelle: Blizzard
Bildquelle: Blizzard