HGC Phase 2 Woche 6

von Homer am 29. August 2018 um 21:11

Die zweite Hälfte der Saison auf einen Blick. Welches Team konnte seinen Platz festigen? Welches Team musste einen Rückschlag einstecken?


fnatic

Fnatic vs. Roll20 Esports (3-0)

Die Spieler von Roll20 (ehemlaig Zealots) haben nun einen Sponsor gefunden. Im ersten Game unter dem neuen Sponsor lief es allerdings nicht all zu gut. Im ersten Spiel waren Roll20 unterlegen und konnte nichts gegen die abgeklärte Spielweise von Fnatic tun.

Die neue Supporterin Whitemane wurde auf Roll20 seite ausgepackt und es lief auch lange Zeit sehr gut für sie. Das EarlyGame wurde dominiert. Allerdings legten Fnatic im Lategame einen Zacken zu und konnten das Spiel für sich entscheiden. 

Das dritte Spiel wurde dann auch wieder von den Spielern um den Maintank Breez dominiert. Sie spielten zu stark auf Skytemple und haben somit die Serie gewonnen. 


Granit Gaming

Granit Gaming vs. Monkey Menagerie (3-0)

Das Deutsch/Österreichische Lineup von Granit zeigte eine sehr starke Leistung im ersten Game. Sie verloren kein einziges Fort und gewannen das Spiel mit 4 Level vorteil. 

Im zweiten Spiel wurde es wesentlich knapper, doch durch besseres Entscheidungen konnten sich Granit schliesslich durchsetzen und das Game gewinnen. 

Die Monkey's waren unter Druck und versuchten Granit mit einem Kael'thuzad pick aus der Bahn zu werfen. Was als gute Idee gedacht war funktionierte aber nicht. Granit lies sich nicht einschüchtern und gewann souverän mit 3 Level Vorteil. 


method

Leftovers vs. Method (2-3)

Es zeigten beide Teams, dass sie dieses Match unbedingt gewinnen wollen. Im ersten Game schenkten sie sich nichts. Nach viel hin und her konnte dann Method mit einem Triglav Protector das Spiel gewinnen. 

Weiter gings auch im zweiten Game. Es wurde sogar noch knapper. So knapp das es in einem Corerace endete. Dieses konnten die Leftovers für sich entscheiden. 

Das Dritte Spiel änderte an der Konstelation nicht viel. Erst nach 32 Minuten haben die Leftovers den Sieg, dank besseren Entscheidungen im Lategame, eintüten können. 

Als nächstes ging es auf Braxis Holdout. Lange führten die Leftovers, bis ein Teamfight alles änderte und Method die Zergwave für sich beanspruchen konnte. Method spielte das sehr konsequent und konnte den Core von den Leftovers zerstören. 

Im alles entscheidenden fünften Game, auf Towers of Doom, packten Method Nazeebo aus und drafteten damit komplett aufs Lategame. Dieser Plan ging auf. Es wurde wie schon anzunehmen wieder ein sehr knappes Game aber Method hatte besser gedraftet und dadurch einen entscheidenden Vorteil. Sie konnten das Match für sich entscheiden. 


Team Dignitas

Team Dignitas vs. Fnatic (3-1)

In diesem Match war die Hauptpriorität zu schauen, ob Dignitas noch immer so stark ist oder ob man sie inzwischen bezwingen kann. Zu Beginn sah es so aus als könne Fnatic mit Dignitas mithalten. Auf der ersten Map legten sie ein starkes Comeback hin. Somit hatte die schwedische Organisation das erste Spiel gewonnen. 

Dignitas wurde wach. Nachdem sie beim Western Clash keine einzige Map abgeben mussten, verloren sie in diesem Match direkt die Erste. Sie zeigten, wieso sie so gefürchtet sind und gewannen Game zwei ohne ein Fort zu verlieren. 

Whitemane wurde vom Western Clash Sieger gedraftet. Sie zeigten, dass sie sich sehr gut anpassen können und direkt neue Helden in ihren Pool mitaufnehmen. Es wurde weiter Dominanz demonstriert von Dignitas. Sie gewannen die dritte Karte mit 3 Level Vorteil. 

Auf Dragonshire konnte Fnatic dann wieder ein wenig mithalten. Aber Dignitas lies auch hier nichts anbrennen, spielte das Game souverän runter und Gewann die Series. 


Team liquid

Team Liquid vs. Granit Gaming (3-0)

Nach einer unzufriedenstellenden Leistung am Western Clash mussten die Jungs von Team Liquid gegen das aufstrebende Team von Granit Gaming ran. Man merkte sofort dass das Team rund um HasuObs beweisen wollte, wie sie wirklich spielen können. Sie Dominierten die erste Map und liesen Granit wenig bis gar keine Chancen. 

Auf Skytemple war das Ganze dann etwas ausgeglichener. Beide Teams spielten auf sehr hohem Niveau. Am Ende entschied ein von Team Liquid gewonnener Boss das Spiel zu ihren gunsten.

Für Granit Gaming sollte es auf der dritten Map GermanyRaidbawz' berühmte Tyrande richten. Auf Cursed Hollow lieferten sich die beiden Teams dann einen sehr sehenswürdigen Kampf. Am Ende spielte Liquid etwas routinierter und könnte das Match gewinnen.


Leftovers

Monkey Menagerie vs. Leftovers (1-3)

Die Leftovers wurden ihrer Favoritenrolle im ersten Game gerecht und gewannen ohne Probleme. Die Monkey's wollte mit einem Cassia pick überraschen, das beeindruckte die Leftovers aber nicht. 

Auf Battlefield of Eternity machte das Polnisch / Serbische Linup kurzen Prozess und zersörte den Gegnerischen Core innerhalb von 11 Minuten. 

Volskaya Foundry stand als nächste Map an. Die Leftovers packten kurzerhand den Rexxar pick aus. Dieser war nicht wirklich von Erfolg gekrönt. Die Monkey's konnte doch noch ein Game gewinnen.

Es war nur ein kurzer Ausrutscher von Den Leftovers. Auf Skytemple spielten sie sehr solide, ließen den Monkey's keine Chance und entschieden das Match für sich. 

MetaGame

Viele Teams scheinen gefallen an der neuen Supporterin Whitemane gefunden zu haben. Es wird aber noch viel experimentiert und man ist sich nicht sicher wie gut sie im Verhältniß zu den Anderen Suppoertern ist. 

Sgt. Hammer scheint einen Platz in dieser Meta erobert zu haben. wir haben sie diese Woche öfters gesehen und meist auch erfolgreich. Auf der Ranged Assa Position hat Rainor dadurch ein bisschen an Popularität verloren. Diese Position ist im moment aber sehr vielfältig. Es beschränkt sich nicht auf 3-4 Helden. 

Auffallend ist auch das ein paar Teams oft mit 2 melee Assasins spielen. Meistens Yrel mit einem anderen melee kombiniert wie zum Beispiel Thrall oder Maiev. 

Quelle: Battleverse
Bildquelle: Team Liquid, Leftovers, Fnatic, Method, Team Dignitas, Granit Gaming