Gameplay-Updates für Raynor und Azmodan

von Janis am 11. Juli 2018 um 20:24

Bis die Änderungen in allen Regionen mit dem Patch Räuber der Schrottwüste veröffentlicht werden, übt Blizzard ihre Dreipunktewürfe, kalibrieren ihre Laser und bereiten sich auf bedeutende Gameplay-Updates für Azmodan und Raynor vor. Lest weiter für genaue Ausführungen zu den Änderungen und findet heraus, warum wir es kaum erwarten können, bis wir die überarbeiteten Versionen unseres liebsten Höllenfürsten und abtrünnigen Commanders spielen können.


raynor

Ein neuer Sheriff sorgt für Ordnung

Wir freuen uns ungemein, endlich Raynors lange erwartete Überarbeitung in den Nexus zu bringen! Wir haben all euer großartiges Feedback, das ihr uns im letzten Jahr geschickt habt, gelesen und uns zu Herzen genommen. Wir haben diese und andere Ideen ein- oder auf ihnen aufgebaut und sind uns jetzt sicher, dass diese Gameplay-Updates dem abtrünnigen Commander gerecht werden! Mit seiner brandneuen Eigenschaft und einem komplett überarbeiteten Talentbaum (der nebenbei gesagt einer der ältesten im Spiel war) kann er jetzt viel schneller Dienerwellen beseitigen und Sofortschaden austeilen. Fans von Raynor können mit haufenweise neuen Werkzeugen herumexperimentieren, während unerfahrenere Spieler ihn weiterhin einfach ausprobieren und seine Grundlagen ohne große Schwierigkeiten meistern können. Wir haben mit diesen Änderungen richtig viel Spaß gehabt und hoffen, dass es euch auch so gehen wird. Schickt uns bitte wie immer euer Feedback und macht euch bereit, eure Gegner zu durchlöchern!

TALENTVORSCHAU:

Das neue Talent Anspornenauf Stufe 13 kann das Schadenspotenzial eures Teams massiv erhöhen, indem es Verbündeten Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit gewährt, wenn Raynor Mut machen einsetzt.

Auf Stufe 16 kann Raynor mit Kopfgeldjäger seine neue Eigenschaft manuell aktivieren und auf den maximalen Lebenspunkten des Ziels basierenden Bonusschaden verursachen. Außerdem erhält Raynor dabei etwas Panzerung und wird dadurch etwas widerstandsfähiger. So gebt ihr euren Gegnern richtig Saures!

Berauschend ist ein neues Talent auf Stufe 7, das für jeden automatischen Angriff die Abklingzeit von Adrenalinrausch verringert, solange Mut machen aktiv ist. Bleibt im Kampf, um am Leben zu bleiben!


azmodan

Kniet nieder vor einem neuen Herrn der Hölle!

Beim Update für Azmodan wollten wir seine aktuelle Rolle als Experte für Belagerungsschaden stärker hervorheben und mit neuen Talent- und Fähigkeitsoptionen für etwas mehr Abwechslung sorgen. Er verfügt jetzt über eine Grundquest zum Stapel sammeln, die eine Mischung aus den alten Talenten Blut geleckt und Tobende Belagerung darstellt und Kugel der Vernichtung verstärkt. Egal, ob ihr euch auf PvE- oder PvP-Ziele konzentriert: Im Verlauf des Spiels wird mit diesem Neuzugang für seine Q-Fähigkeit eure Kugel der Vernichtung immer stärker. Um diesen Machtanstieg auszugleichen, ist der Zielbereich der Kugel der Vernichtung jetzt für Gegner schneller sichtbar, was diesen die Chance gibt, ihrem nahenden Ende auszuweichen. Wir haben außerdem einige grundlegende Veränderungen an Dunkle Macht der Hölle durchgeführt (die jetzt Flut der Sünde heißt). Sie betrifft jetzt ausschließlich den Schaden der Kugel, ohne dafür den Boden anvisieren zu müssen. Die Mechaniken von Alles wird brennen wurden ebenfalls gehörig überarbeitet. Diese Fähigkeit sollte jetzt in mehr Situationen nützlich sein - besonders, wenn ihr mit Talenten eure E-Fähigkeit verstärkt. Euch werden außerdem einige kleinere Änderungen an seinen anderen Fähigkeiten sowie eine ganze Reihe neuer Talente auffallen. Damit hat er neue Optionen gegen gegnerische Helden erhalten, ohne dafür seine Stärke als Vernichter von Dienerwellen und Gebäuden aufgeben zu müssen.

TALENTVORSCHAU:

Umklammerung der Sünde verkürzt auf Stufe 16 die Abklingzeit von Alles wird brennen massiv, wenn die Fähigkeit über ihre volle Dauer kanalisiert wird. Mit ihr erhält Azmodan einen massiven Machtanstieg für Builds, die sich um seinen Laser drehen.

Meister der Zerstörung erweitert Alles wird brennen um eine Explosion, die Flächenschaden verursacht, wenn die Fähigkeit über ihre volle Dauer kanalisiert wird. So kann Azmodan Dienerwellen noch schneller aus dem Weg räumen und in Teamkämpfen überraschend viel Schaden austeilen.

Das neue Sturmtalent Niedertrampeln verleiht auf Stufe 20 Azmodan zum ersten Mal etwas Mobilität. Mit diesem Talent kann er kurze Distanzen vorwärtsstürmen und Gegnern in seinem Weg Schaden zufügen und sie verlangsamen.

Quelle: Blizzard
Bildquelle: Blizzard